Medizin der Zukunft

Mit der Verleihung des GERMAN MEDICAL AWARD,  werden  Jahr für Jahr herausragende Leistungen hinsichtlich Qualität und Transparenz deutlich gemacht und  den Patienten gezeigt, wo sie optimale Versorgungsleistungen auf höchstem fachlichen und menschlichen Niveau erwarten können.

Mit Weitsicht und Durchblick

… weil Inspiration Initiative ist

Herausragende Leistungen und Innovationen in der Medizin werden jährlich in Deutschland mit dem GERMAN MEDICAL AWARD gewürdigt. Die Preisverleihung findet in einem Festakt im Rahmen der MEDICA Düsseldorf statt.

Der Award ist eingebunden in ein wissenschaftliches Symposium und Vorträge für  Führungskräfte mit renommierten Referenten und mit einem Mediziner-Treff mit hoher medialer Begleitung.

Die Schirmherrschaft des GERMAN MEDICAL AWARD wurde von Herrn Karl-Josef Laumann, dem nordrhein-westfälischen Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, übernommen.

In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf. Eine weitere Unterstützung erfolgt durch die MEDICA Düsseldorf. Diese wird auch im Jahre 2021 fortgeführt.

Zur Förderung der Innovation, vergibt der German Medical Club e.V. bereits seit 2015 die führende Auszeichnung GERMAN MEDICAL AWARD in Deutschland.

Er zeichnet Krankenhäuser, Kliniken, Mediziner, niedergelassene Ärzte, Wissenschaftler für ihre innovativen und fortschrittlichen patientenorientierten Lösungen aus. Daher werden nicht nur Unternehmen des Gesundheitssektors, sondern auch wissenschaftliche, praktische, technische und pharmazeutische Neuerungen ausgezeichnet.

Der Fokus liegt auch auf herausragende akademische Abschlussarbeiten/Dissertationen und Initiativen der medizinischen Fachschaften an den deutschen Universitäten.

Mit der Auszeichung „Medizinerin des Jahres“ werden Frauen für ihre herausragenden Leistungen gefördert. Zusätzlich werden auch wohltätige und caritative Bereiche geehrt.

Der Award bietet den Preisträgern neben der Anerkennung eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit und für ihre Kollegen und Patienten den Nachweis, zu den Vorreitern ihres Faches zu gehören.

Wir möchten uns bei den Partnern und Unterstützern, die den Leitgedanken des GERMAN MEDICAL AWARD mittragen, für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Unser gemeinsames Ziel ist es, einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Qualität in der medizinischen Versorgung von Patienten, zu leisten.

Der Award hat sich eine hohe Reputation bei Fachleuten aus Medizin, Forschung und Gesundheitswirtschaft erarbeitet und gilt als eine wichtige Auszeichnung für Innovation, Transparenz und Qualität in der Medizin.

Ausgezeichnete Medizin

Nicht nur die Auszeichnung herausragender Leistungen und somit die Motivation zu stetigem Progress stehen im Fokus des German Medical Award; er dient ebenfalls als interdisziplinäre Kommunikationsplattform. Er schafft zusätzlich eine wichtige Plattform für Berufszweige aus dem Gesundheitswesen und der Wirtschaft mit einem stetig wachsenden Netzwerk.

Laudatio

Frau Serap Güler
Staatssekretärin – Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Laudatio

Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke
Beigeordneter für Personal, Organisation, IT, Gesundheit, Bürgerservice der Stadt Düsseldorf

MEDICAL WOMAN OF THE  YEAR AWARD 2019 – Die Auszeichnung Medizinerin des Jahres 2019 ging an Frau  Dr. med. Dilek Gürsoy. Die Herzchirurgin  hat als erste Frau in Europa ein Kunstherz implantiert. Mit dieser Auszeichnung möchten wir gleichzeitig auch andere Frauen in der Medizin für ihre besondere Beharrlichkeit und hochqualifizierte Leistungen in den Fokus rücken.

Netzwerk-Bildung

MEDICAL WOMAN OF THE YEAR AWARD Medizinerin des Jahres 2019

Nachwuchs Ärzte Jungmediziner

Beste Charity – Projekt –  für die Düsseldorfer Medizin-Studierenden der Fachschaft Medizin der Heinrich-Heine Universität.

Da Vinci Zentrum - Asklepios Kliniken Hamburg Altona, Professor Dr. Christian Wülfing, Prof. Dr. Gero Puhl, Prof. Dr. Christhardt Köhler, PD Dr. Balazs Lörincz

MEDICAL EXCELLENCE AWARD

Da Vinci Zentrum – Asklepios Kliniken Hamburg Altona, Professor Dr. Christian Wülfing, Prof. Dr. Gero Puhl, Prof. Dr. Christhardt Köhler, PD Dr. Balazs Lörincz.

Dr. Florian Netzer, München

MEDICAL INNOVATION AWARD für  Praxen und Kliniken

Dr. Florian Netzer, München

MEDICAL INNOVATION AWARD  für  Praxen und Kliniken 

Dr. Martin Dirisamer, München und Österreich

Dr. Christian Wit - MeoClinic, Berlin

MEDICAL INNOVATION AWARD  für Praxen und Kliniken,

Meo Clinic – Dr.  Christian Wit,   Berlin

Dr. Mario Kern, Österreich

MEDICAL INNOVATION AWARD /Verfahren
Dr. Mario Kern, Österreich

MAGNEZIX, Syntellix AG

MEDICAL INNOVATION AWARD /Produkt

Firma MAGNEZIX, Syntellix AG

Richard Wolf

MEDICAL COMMUNICATION AWARD / Gesundheitskommunikation
Firma Richard Wolf

Ategris Krankenhaus

MEDICAL HEALTH AWARD/ Service 
Ategris Krankenhaus

Helmut Becker -Beste Akademische Arbeit

MEDICAL ACADEMIC AWARD 
Helmut Becker  – Beste Akademische Arbeit

Dr. Kai Kaye, Ocean Clinic/Spanien

MEDICAL CHARITY AWARD 
Dr. Kai Kaye, Ocean Clinic – Lama Relief Projekt (herausragendes medizinisch-soziales Engagement)
Dr. Kaye organisiert jährlich eine plastisch-rekonstruktive Operationskampagne in Lamu/Kenia.

Unsere Initiative schafft einen Mehrwert für jeden Patienten

MEDICAL CHARITY LAUDATIO

Guido Broscheit ist ein deutscher Schauspieler, er unterstützt mit uns im Rahmen der Veranstaltung des German Medical Award 2017 die NCL-Stiftung “für eine Zukunft ohne Kinderdemenz” aus Hamburg

MODERATION

Yvonne de Bark, deutsche Schauspielerin und Autorin, moderierte die  Award Verleihung

Rechtsanwalt Christian Kerner 
Zweiter Vorsitzender German Medical Club e.V.

Der Medical Charity Award ehrt als zusätzliche Disziplin im Rahmen der Veranstaltung außerdem Persönlichkeiten und Organisationen, die sich national und international durch besonderes wohltätiges Engagement für Patienten im Gesundheitssektor sozial-gesellschaftlich hervortun. Im Rahmen der Veranstaltung des German Medical Award findet eine Kunstauktion zugunsten der ausgewählten Organisation/Stiftung statt. Gleichzeitig wird ein Teil der Einnahmen aus dem Kartenverkauf der Organisation zugute kommen.

Referenten des wissenschaftlichen Symposiums

Eröffnung und Leitung übernahm
Prof. Dr. med. Rüdiger Landgraf – Vorstand Deutsche Diabetes Stiftung, München und
Prof. Dr. med. Georg Sabin – Chefarzt der Klinik für interventionelle Kardiologie und Angiologie, Städtische Kliniken Mönchengladbach

Prof. Dr. med. Jörg Debatin
Health Innovation Hub des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG), Berlin

Dr. med. Dilek Gürsoy

Ärztin für Herz-Thoraxchirurgie, Düsseldorf

Prof. Dr. med. Christoph Kleinschnitz
Direktor der Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Essen

Prof. Dr. med. Konrad Karcz
Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Ludwig-Maximilian- Universität, München

Prof. Dr. med. Stephan Martin
Chefarzt für Diabetologie und Direktor des Westdeutschen 
Diabetes und Gesundheitszentrums (WDGZ), Düsseldorf

Prof. Dr. med. Rüdiger Landgraf
Vorstand Deutsche Diabetes Stiftung, München

Marion Schröder            

Regionaldirektion Rhein-Kreis Neuss – Krefeld, AOK Rheinland/Hamburg, Neuss

Programm         

Medizin und Kunst

Vorbildfunktion bestärken – Ein Highlight des German Medical Award ist auch die Kunstverkauf für einen wohltätigen Zweck  

Die Skulptur „Spektrum“ des Künstlers Oliver Czarnetta, die 2015 von der Galerie SCHMALFUSS BERLIN zur Verfügung gestellt wurde.

Die Kunst des Künstlers Andreas Denstorf , die 2019  von der P L A T U X
MODERN ART zur Verfügung gestellt wurde.

Die Kunst der  Künstlerin  Izabella Beisert , die 2019   zur Verfügung gestellt wurde.